Herzlich willkommen! 

 

CORONAVIRUS-PANDEMIE + INFLUENZA

 

Kurzinfo 17. September 2021:

 

Sie sind noch nicht gegen Corona geimpft? Dann so schnell wie möglich, BEVOR die Delta-Variante zum bedrohlichen Problem wird. Der Gipfel der aktuellen Welle wird für Dezember / Januar erwartet. Und Sie sehen: doppelt Geimpfte erkranken nur selten und dann leicht. Todesfälle durch Impfung gibt es auch nicht. Dänemark konnte gerade zum normalen Alltag übergehen, weil dort mehr als 3/4 der Bevölkerung vollständig geimpft sind. 

+++ Das IMPFZENTRUM ist noch bis Ende September geöffnet. Dort können Sie sich OHNE TERMIN impfen lassen. Tun Sie das. Die Zweitimpfung können Sie dann im Oktober bei uns in der Praxis machen lassen +++

 

Wie ist das mit der 3. Corona-Impfung?

Bitte rufen Sie wegen dieser Frage möglichst NICHT an, sondern lesen erst diesen Abschnitt: 

Eine allgemeine 3. Impfung gibt es bis auf Weiteres NICHT. Wohl aber für besonders gefährdete PatientInnen. Das gilt aktuell vor allem für Menschen, die wegen chronisch entzündlicher Erkrankungen IMMUNSUPPRESSIVA einnehmen müssen. Damit haben wir bereits begonnen. Den über 80Jährigen wird die "Boosterimpfung" ebenfalls angeboten zur Verbesserung des vorhandenen Impfschutzes. Damit werden wir im Oktober beginnen. Wir entscheiden anhand unserer Patientenliste, wer die 3. Impfung erhalten sollte und melden und mit dieser Empfehlung BEI IHNEN und vereinbaren eine Vormittags-Termin. Beim diesem Termin für die 3. Coronaimpfung kann gleichzeitig die Grippeimpfung verabreicht werden (1 Pieks links, 1 rechts).

Wenn Sie über 80 sind (oder andere Gründe für Immunschwäche haben) und bis Mitte Oktober noch nicht informiert worden sind, dann melden Sie sich bitte telefonisch oder noch besser per Mail. 

 

Und die Grippeimpfung?

Auch zu diesem Thema bitte Telefonate vermeiden, sondern diese Information lesen: 

In der letzten Saison gab es ja wegen der AHA-L-Regeln kaum Influenza. Empfehlung gilt dieses Jahr trotzdem insbesondere für über 60Jährige und Chronisch-Erkrankte. Denn mit der Lockerung von Regeln für vollständig Corona-Geimpfte wird es auch wieder mehr Grippe/Influenza und Grippale Infekte geben. Das medizinische Dilemma: anhand der Symptome lassen sich Corona, Influenza und banale Virusinfekte nicht unterscheiden. Daher wird beinahe jeder Infekt Ausschlussdiagnostik bis hin zu PCR-Abstrich bezüglich Corona/Deltavirus erforderlich machen.

Wir beginnen mit Grippeimpfungen ab Oktober. Das Besondere: Patienten können nicht einfach vormittags "zwischendurch" zur Impfung kommen. Das ist wegen Patientendichte/ Infektionsrisiko nicht möglich. Daher diese Saison Influenzaimpfungen ausserhalb der Sprechstunde, wie folgt: 

* Alter 60-69 Jahre: kommen Sie bitte Mi 6.10. oder Mi. 13.10 in der Zeit von 12:00 bis 14:00 ohne Anmeldung in die Praxis. 

* Alter 70-79 Jahre: bitte Di 19.10 oder Mi 20.10. von 12:00 bis 14:00

* Alter über 80 Jahre und chronisch Erkrankte (vor allem Diabetes, COPD, Asthma): bitte Di 26.10 oder Mi 27.10. von 12:00 bis 14:00

* Immobile Patienten werden im Rahmen der Routine-Hausbesuche geimpft. 

 

 

Wichtig: wegen der nun wieder vielfachen Anforderungen an die Praxis (Routinebetrieb zur Versorgung von Akuten und Chronischen Erkrankungen + Coronaimpfungen + Grippeimpfungen) müssen Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen sowie Laborkontrollen ohne akuten Grund im 4. Quartal entfallen. 

Wir müssen uns auf das Wichtige konzentrieren, unsere Arbeit schaffen, und selbst dabei gesund bleiben. Wenn nur eine einzige Person aus unserem "Kernteam" ausfällt, können wir unser Herbst-Winter-Programm nicht mehr bewältigen. Deshalb werden auch keine Blutentnahmen für Corona-Antikörper-Titer "auf Wunsch"  durchgeführt, sondern nur bei einem ärztlich festgestellten medizinischen Grund. 

 

 

Noch etwas: das DIGITALE EUROPÄISCHE IMPF-ZERTIFIKAT:

Das wichtigste Dokument ist weiterhin der analoge Impfpass. 

Wer von uns vollständig geimpft worden ist und zusätzlich den QR-Code für den Digitalen Impfpass benötigt, kann diesen bei Dr. Bohne in der Löwen-Apotheke erstellen lassen, aber genauso auch bei jeder anderen Apotheke, die diese Möglichkeit anbietet.  

 

 

**************************************************************

 

JEDE(R) unserer PatientInnen kann sich anmelden, der geimpft werden möchte.

Wir verwenden bis auf Weiteres ausschließlich den BioNTech-Impfstoff, Handelsname Comirnaty(R)

Aktuell: bis 30.9. bitte vorzugsweise an das Impfzentrum an der Eiserfelder Straße wenden, siehe oben

 

 

Ansonsten gilt für unsere Praxis:

 

* melden Sie sich MÖGLICHST PER eMAIL an. 

praxis.deiss@posteo.de

Bitte ganz kurz: Betreff "Anmeldung zur Corona-Impfung", dann Vorname, Nachname, Geburtsdatum, sowie Mobilnummer, falls wir die noch nicht haben. 

Ihre Anmeldung wird dann ärztlich geprüft, danach kommen Sie auf die Planungsliste. Sobald der Termin konkret ist, werden Sie informiert. 

 

* Zweitbeste Möglichkeit zur Anmeldung: Nutzen Sie unser "REZEPT-TELEFON", das aktuell auch "IMPFTERMIN-TELEFON" ist. 0271-70309587. Sagen Sie kurz und bündig "Bitte Impftermin" und nennen bitte Name, Vorname, Geburtsdatum.

 

* Drittbeste Möglichkeit zur Anmeldung: Telefon 52928

Auch dabei: bitte kurz fassen. Keine längeren Beratungsgespräche. Die Antworten auf alle häufig gestellten Fragen finden Sie auf dieser Homepage.

 

* Zum Termin Gesundheitskarte und Impfpass (falls vorhanden) mitbringen. Sie bekommen auf jeden Fall auch eine Impfbescheinigung mit dem Termin für die zweite Impfung

* Bitte zum Impftermin SEHR pünktlich erscheinen, aber auch nicht mehr als 5min vorher, ggf. draußen warten.

 

 

************************************************************

 

 

Der Vorteil Ihrer Hausarztpraxis: Wir kennen Sie. Wir kennen Ihre Krankengeschichte. Wir kennen die chronischen Krankheiten. Wir wissen, wer NICHT geimpft werden darf (das sind zum Glück nur sehr wenige). Wir wissen, wer aufgrund von Krankheiten / Lebensumständen ein überdurchschnittliches Infektionsrisiko hat.  

 

 

Das große gemeinschaftliche Ziel war: 

Bis zum Herbst mindestens 3/4 der Bevölkerung 2x geimpft haben!! Das war der Plan. Leider nicht erreicht wegen mangelnder Impfbereitschaft, aktuell sind etwa 58% 2x geimpft. Mit 25 Millionen ungeimpften Menschen lässt sich die 4. Welle nicht vermeiden. Positivbeispiel Dänemark siehe oben. Daher wird es im Herbst/ Winter noch deutlich mehr Infektionen, Intensivbehandlungen und Todesfälle geben, als wir hätten erreichen können. 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------

 

IMPFUNG GEGEN SARS-CoV-2 CORONAVIRUS

Allgemeine Infos

 

Eine Reihe von Fragen wird immer wieder gestellt. Siehe dazu die Datei oben rechts auf dieser Homepage. Die Formulierungen stammen von einem hausärztlichen Kollegen aus Süddeutschland, die so gut und klar sind, dass ich das Infoblatt einfach übernehmen kann. 

Wir empfehlen die Impfung allen PatientInnen. Einzige (und eher seltene) Ausnahme: Besonders häufige und schwere Formen von Allergischen Reaktionen in der Vorgeschichte. 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------

ACHTUNG! KONTAKTPERSONEN VON INFIZIERTEN:

Melden Sie sich umgehend  beim Gesundheitsamt, Info Hotline des Kreises 0271-333-1120

Generell gilt: Wir als Ihre Hausarztpraxis sind für evt. erforderliche Abstrichuntersuchungen zuständig, wenn Sie KRANKHEITSSYMPTOME haben. Melden Sie sich in diesem Fall zuerst telefonisch bei uns. 

 

---------------------------------------------------------------------------------

 

Am wichtigsten auch weiterhin:

ABSTAND / MUND-NASE-SCHUTZ FFP2 / HÄNDEWASCHEN und LÜFTEN

 

---------------------------------------------------------------------------------------

 

Allgemeine Hinweise zur Pandemie 

 

# Speziell für unser Praxisgebäude (Kinderarztpraxis, Kinderzahnärztin, Kinderschutzbund): Vermeiden Sie den Aufzug, gehen Sie die Treppe. Wenn Aufzug unvermeidlich, dann nur 1 Person evt. mit notwendiger Begleitung

 

# Nasen-Rachen-Abstriche PCR (oder Schnelltest je nach Situation) auf SARS-CoV-2 werden in unserer Praxis nur noch mit medizinischem Grund durchgeführt, also nur bei Infektzeichen.

 

----------------------------------------------------------------------------------------

 

WENN SIE ERKÄLTUNGSSYMPTOME HABEN, INSBESONDERE HALSSCHMERZEN, HUSTEN UND EVT. FIEBER ODER LUFTNOT: RUFEN SIE IMMER VORHER AN. ARZT/ ÄRZTIN RUFT SIE ZURÜCK UND PLANT MIT IHNEN ALLES WEITERE. Die zunächst telefonische Befragung ist SEHR wichtig für die Praxisorganisation. 

Wir sorgen dafür, dass keine Infekt-PatientInnen zusammen mit anderen PatientInnen im Wartezimmer sitzen. Daher können sich PatientInnen mit anderen Erkrankungen in der Praxis sicher fühlen. Es darf auf keinen Fall zu Patientenschäden durch Unterlassung von notwendigen Arztbesuchen kommen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das WESENTLICHE kann auch die beste Arzt-Homepage NICHT darstellen: 

Eine VERTRAUENSVOLLE ARZT-PATIENT-BEZIEHUNG ist die wichtigste Voraussetzung für eine gelingende Beratung, Untersuchung und Behandlung gerade beim Hausarzt/Hausärztin. 

Dennoch können Sie uns mit dieser Homepage ein wenig kennen lernen. Damit das gelingt, verzichten wir auf alles, was sich nach werbehaften Floskeln anhören könnte, sondern bieten Ihnen konkrete Informationen, Meinungen und Überzeugungen. 

Ob Sie sich bei uns "wohl fühlen" und "gut behandelt fühlen", das kann Ihnen letztlich erst die Realität und der persönliche Kontakt beantworten. 

 

 

Ihre

Wilfried Deiß

Silke Orthmann

 

und Team:

Silke Jonza

Birgit Zwirnlein 

Denise Gerhardus (seit April 2021 Teilzeit)

Karen-Jasmin Strunk (seit Juli 2020 MiniJob)

 

 

 

 

 

 

 

 ********************************************************************

 

 

Erreichbarkeit von Hausarzt, Notarzt, Vertretende Ärzte, Bereitschaftsdienst niedergelassener Ärzte: Informationen, die Sie immer parat haben sollten!

 

Außer unserer Praxisnummer 0271-52928 sollten Sie folgende Telefonnummern jederzeit greifbar haben: 

 

 

BEI LEBENSBEDROHLICHEN NOTFÄLLEN RUFEN SIE DEN NOTARZTWAGEN, TAG UND NACHT ERREICHBAR UNTER 112

 

HAUSBESUCHS-KOORDINATION DES BEREITSCHAFTSDIENSTES NIEDERGELASSENER ÄRZTE (Mo, Di, Do ab 18.00 / Mi und Fr ab 13.00 / Wochenende und Feiertage):

116 117

 

 

!!!!! WEITERE INFORMATIONEN ZU VERTRETUNGEN FINDEN SIE OBEN LINKS UNTER "INFOS ARZT-ERREICHBARKEIT" !!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

Praxis Deiß/Orthmann, Koblenzer Str. 109, 4. Etage