Herzlich willkommen! (in besonderen Zeiten)

 

CORONAVIRUS-PANDEMIE (Stand 17.5.2020):

 

Am wichtigsten auch weiterhin:

ABSTAND / MUND-NASE-SCHUTZ / HÄNDEWASCHEN

 

Bisher ist es in Deutschland und speziell in unserer Region glimpflich abgelaufen, aber: 

Wir befinden uns erst AM ANFANG der Pandemie. Der weit überwiegende Teil der Bevölkerung hatte noch keinen Kontakt mit CoV-2. 

Gerade jetzt bei der Lockerung der Ausgangssperre ist ganz besondere Vorsicht geboten. 

BITTE KOMMEN SIE AB SOFORT MÖGLICHST IMMER MIT MUNDSCHUTZ IN DIE PRAXIS.

JEDE ART VON MUNDSCHUTZ IST BESSER ALS KEIN MUNDSCHUTZ.

In Einzelfällen können Sie auch einen Mundschutz von uns bekommen, ein begrenzter Vorrat ist vorhanden. 

Einzige Ausnahme: wenn Sie sich gesund fühlen und nur bis zu Anmeldetheke müssen, um etwas abzuholen oder abzugeben, dann geht das ausnahmsweise ohne Mundschutz. 

 

WENN SIE ERKÄLTUNGSSYMPTOME HABEN, INSBESONDERE HALSSCHMERZEN, HUSTEN UND EVT. FIEBER ODER LUFTNOT: RUFEN SIE IMMER VORHER AN. ARZT/ ÄRZTIN RUFT SIE ZURÜCK UND PLANT MIT IHNEN ALLES WEITERE. Wir sorgen dafür, dass keine Infekt-PatientInnen zusammen mit anderen PatientInnen im Wartezimmer sitzen. Daher können sich PatientInnen mit anderen Erkrankungen in der Praxis sicher fühlen. Es darf auf keinen Fall zu Patientenschäden durch Unterlassung von notwendigen Arztbesuchen kommen. 

 

Bisher ist es uns gelungen, dass noch kein Patient/Patientin mit Corona-Infektion / COVID in den Praxisräumen gewesen ist. Das ist der zunächst telefonischen Konsultation zu verdanken, und das soll auch so bleiben.

 

Bedenken Sie: wenn durch Unachtsamkeit nur eine Person aus unserem Team erkrankt, müssten wir die Praxis schließen. Von einem Tag auf den anderen wären 1200-1300 PatientInnen nicht mehr hausärztlich versorgt. 

 

Häufige Patientenfrage derzeit: 

Ist des sinnvoll, die Coronavirus-Immunglobuline/Antikörper bestimmen zu lassen, um zu wissen, ob man die Erkrankung schon durchgemacht hat bzw ob man schon geschützt ist?

Die Antwort lautet beim derzeitigen Stand ganz klar: NEIN

Es gibt mit den aktuellen Tests und unter den aktuellen Umständen bis zu 50% falsche Ergebnisse, also bis 50% falsche Sicherheit. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das WESENTLICHE kann auch die beste Arzt-Homepage NICHT darstellen: 

Eine VERTRAUENSVOLLE ARZT-PATIENT-BEZIEHUNG ist die wichtigste Voraussetzung für eine gelingende Beratung, Untersuchung und Behandlung gerade beim Hausarzt/Hausärztin. 

Dennoch können Sie uns mit dieser Homepage ein wenig kennen lernen. Damit das gelingt, verzichten wir auf alles, was sich nach werbehaften Floskeln anhören könnte, sondern bieten Ihnen konkrete Informationen, Meinungen und Überzeugungen. 

Ob Sie sich bei uns "wohl fühlen" und "gut behandelt fühlen", das kann Ihnen letztlich erst die Realität und der persönliche Kontakt beantworten. 

 

 

Ihre

Wilfried Deiß

Silke Orthmann

 

und Team:

Silke Jonza

Birgit Zwirnlein 

Denise Gerhardus (aktuell Erziehungszeit)

Karen-Jasmin Strunk (aktuell Erziehungszeit)

 

 

 

 

 

 

 

 ********************************************************************

 

 

Erreichbarkeit von Hausarzt, Notarzt, Vertretende Ärzte, Bereitschaftsdienst niedergelassener Ärzte: Informationen, die Sie immer parat haben sollten!

 

Außer unserer Praxisnummer 0271-52928 sollten Sie folgende Telefonnummern jederzeit greifbar haben: 

 

 

BEI LEBENSBEDROHLICHEN NOTFÄLLEN RUFEN SIE DEN NOTARZTWAGEN, TAG UND NACHT ERREICHBAR UNTER 112

 

HAUSBESUCHS-KOORDINATION DES BEREITSCHAFTSDIENSTES NIEDERGELASSENER ÄRZTE (Mo, Di, Do ab 18.00 / Mi und Fr ab 13.00 / Wochenende und Feiertage):

116 117

 

 

!!!!! WEITERE INFORMATIONEN ZU VERTRETUNGEN FINDEN SIE OBEN LINKS UNTER "INFOS ARZT-ERREICHBARKEIT" !!!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

Praxis Deiß/Orthmann, Koblenzer Str. 109, 4. Etage